Paul Klee, Konstruktion des Geheimnisses

Ausstellungsführung mit Frau Dr. Tietz-Strödel
Mit 120 Leihgaben aus internationalen Sammlungen und dem eigenen umfangreichen
Besitz inszeniert die Staatsgemäldesammlung die erste große Sonderausstellung zum
Werk von Paul Klee.
Zum Leithema wählte man den "denkenden Künstler", der, besonders in den 20er Jahren,
als er sich am Bauhaus mit den technischen Neuerungen der Zeit auseinandersetzte, die
Grenzen der rationalen Wahrnehmung auslotet und überschreitet, immer darauf bedacht,
die Balance zwischen Rationalität und Emotion zu halten.

Dienstag, 22. Mai, 10:45 Uhr, Pinakothek der Moderne

Anmeldung: GEDOK Büro Tel. 089 - 24 29 07 15, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
GEDOK Mitglieder € 10.- Gäste € 15.-