AIR-muc Finnland

Anne Pincus

Villa Nelimarkka, Alajärvi

September 2018

Ich bin zwei Wochen vor Beginn des Stipendiums von Helsinki nach Alajärvi gereist um Galerien zu besuchen, KünstlerInnen zu treffen, die ich schon kannte, um ein Gefühl für die Landschaft zu bekommen und um Eindrücke für meine Zeit in Alajärvi zu sammeln. Ich hatte so viel über die Seen und die Wälder gehört und ich wurde nicht enttäuscht. Die Bedingungen der Villa und der Werkstatt waren sehr gut, ich konnte in dem Monat während meines Aufenthalts dort vieles verwirklichen. Es war sehr still, und obwohl ich wusste, dass es so sein würde, hatte ich so eine Stille wie in Finnland noch nie erlebt. Die Eindrücke, die ich dort gesammelt habe, werden noch lange Zeit in meine Arbeit einfließen.

I spent two weeks travelling up to Alajärvi before the residency and that gave me a chance to see some galleries, meet some artists I had met before, get a feeling for the landscape and collect material for the time in Alajärvi. I had heard so much about the lakes and forests and I was not disappointed. The villa and studio space were good and I was able to do a lot of work while I was there. It was very quiet and although I knew that would be the case, the quiet of Finland was something I had never experienced before. The images I collected will be feeding my work for a long time.