VerLOCKend

Heidi Greb
VerLOCKEnd – Kleidung und Objekte aus Filz


Dauer der Ausstellung: 23.11.2019 - 06.12.2019

galerieGEDOKmuc
Schleißheimer Straße 61
80797 München

Schafwollhaare verbinden sich mit Hilfe von warmem Wasser, Seife und dem Druck der eigenen Hände zu einem unentwirrbaren Material - dem FILZ und fasziniert dabei durch seine Einfachheit und Ursprünglichkeit.

Die neu aufgenommene Künstlerin der Angewandten Kunst Heidi Greb zeigt mit ihrer Ausstellung „VerLOCKEnd“ Kleidung, Accessoires und Objekte aus Filz, die durch ihre fellartige Haptik zum Angreifen und sich-hinein-Kuscheln anregen. Ihre Kleidung wird dabei zur schützenden und schmückenden Hülle für den Menschen.

Heidi Greb (*1968) ist gelernte Damenschneiderin und diplomierte Modedesignerin der Angewandten Kunst Schneeberg (Sachsen). 1999 erhielt sie den Danner-Ehren-Preis sowie 2001 den Grassipreis des Museums für Kunsthandwerk/ Grassimuseum in Leipzig. Seit 2009 lebt die aus München stammende Künstlerin in Mittenwald, wo es eine lange Tradition der Schafhaltung gibt und verbindet durch ihre Filzarbeit das Regionale mit der Welt.

Öffnungszeiten: Samstag, 23. 11.2019, 12 -18 Uhr
und Sonntag 24.11.2019, 12 – 17 Uhr,
anschließend Di bis Fr 15 – 18 Uhr

Wir benutzen Cookies
Diese Webseite benutzt technisch notwendige, technisch funktionale und analytische Cookies sowie Skripte. Die analytischen Cookies sowie Skripte verwenden wir um mittels „Google Analytics“ statistische Daten über unsere Webseitenbesucher und deren Verhalten auf unserer Webseite zu erfahren. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von ALLEN Cookies sowie Skripte zu. Wenn Sie auf "Ablehnen" drücken, können Sie die technisch funktionalen und analytischen Cookies sowie Skripte deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der von der von Google. Unten, am Ende der Webseite, können Sie unter "Cookie- und Datenschutzeinstellungen" eine Einwilligung jederzeit widerrufen, nachdem das Banner geschlossen wurde.